Navigation
Malteser Hennef

Die Malteser pilgern am 4. Juni 2016 zum 32. Mal nach Kevelaer

Am Samstag, den 4. Juni 2016 pilgern die Malteser mit rund 1.000 älteren und behinderten Menschen aus dem Erzbistum Köln an den Niederrhein.

13.04.2016
Von Anbeginn der Reise nach Kevelaer und bis zur Rückkehr in Hennef stehen den Pilgern erfahrene Malteser zur Seite. Foto: Malteser Köln
Von Anbeginn der Reise nach Kevelaer und bis zur Rückkehr in Hennef stehen den Pilgern erfahrene Malteser zur Seite. Foto: Malteser Köln

Ziel der großen Malteserwallfahrt ist traditionell das Gnadenbild und die Basilika „Trösterin der Betrübten“ im Marienwallfahrtsort Kevelaer. Der Leitgedanke der Wallfahrtszeit 2016 lautet: „Selig die Barmherzigen".

"Getreu unserem Leitmotiv -'Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen', haben wir zum 32. Mal besonders alle älteren, kranken und behinderten Menschen eingeladen, sich für die Pilgerfahrt nach Kevelaer anzumelden. Dem sind zahlreiche Pilger nachgekommen. Unser Reisebus ist bereits voll besetzt mit Teilnehmern und Betreuern", freut sich Helmut Klein, von den Maltesern in Hennef, über das große Interesse an der Wallfahrt. 

Klein gibt zudem einen kleinen Einblick in das Programm des Wallfahrtstages: "Nach der Ankunft in Kevelaer gehen wir gemeinsam in einer Prozession durch die Fußgängerzone zur Gnadenkapelle der 'Trösterin der Betrübten'. Anschließend feiert die Pilgergemeinschaft in der päpstlichen Basilika die Wallfahrtsmesse. Das daran folgende Mittagessen und Programm, bestehend aus Gebet und Kultur, bereichert den Wallfahrtstag, bevor es am Abend zurück in die Heimat geht. Von Anbeginn der Reise stehen den Teilnehmern, darunter auch Rollstuhlfahrer, erfahrene, ehrenamtliche Malteser zur Seite."

Die Malteser in Hennef wünschen allen Pilgern und Helfern am 4. Juni eine wunderschöne Kevelaer-Wallfahrt.

 

 

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE48370601931201210204  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7