Navigation
Malteser Hennef

Malteser unterstützen Internationale Vorbereitungsklasse der Gesamtschule Hennef Meiersheide

22.06.2016
Diözesangeschäftsführer Martin Rösler (rechts) mit den Schülern und Lehrern der Internationalen Vorbereitungsklasse an der Gesamtschule Hennef Meiersheide. Foto: Malteser Köln
Diözesangeschäftsführer Martin Rösler (rechts) mit den Schülern und Lehrern der Internationalen Vorbereitungsklasse an der Gesamtschule Hennef Meiersheide. Foto: Malteser Köln

Seit November letzten Jahres werden in der Gesamtschule Hennef Meiersheide 18 Kinder im Rahmen einer internationalen Vorbereitungsklasse unterrichtet. Die Schülerinnen und Schüler sind im Alter von 10 bis 15 Jahren und werden differenziert hauptsächlich in dem Fach Deutsch für Ausländer unterrichtet. Unterrichtsstunden werden allerdings auch in Englisch, Kunst und Sport gegeben. Der Kenntnisstand der Schülerinnen und Schüler klafft in allen Fächern weit auseinander; hauptsächlich ist dies durch die unterschiedlichen Sprachkenntnisse begründet. Weiterhin stellt die Tatsache, dass diese Kinder aus den unterschiedlichsten Ländern (Syrien, Albanien, Serbien, Sri Lanka sowie Georgien) kommen, auch in kultureller Hinsicht eine große Herausforderung dar. Mit verschiedenen Projekten sollen die Kinder integriert werden und insbesondere auch ihr Selbstbewusstsein, ihre Selbständigkeit und ihre Teamfähigkeit gefördert werden. Dies betrifft insbesondere die Bereiche Aufarbeitung von Traumen durch Bewegungstherapie, künstlerische und musische Aktivitäten sowie Sprachförderung.

Die Malteser im Erzbistum Köln unterstützen diese Projekte der Gesamtschule Hennef. Durch die Initiative „Hoffnung spenden – Hilfe für Kinder & Familien in Not“ konnten 5.000 Euro zur Verfügung gestellt werden. Mit dem Geld wurden unter anderem sogenannte Waveboards zum Streetsurfen angeschafft und 21. Juni 2016 in der Sporthalle der Schule präsentiert. Mit dabei war auch Diözesangeschäftsführer Martin Rösler, der sich vor Ort ein Bild von der Trendsportart machen konnte und die verschiedenen Projekte kennen lernte. Streetsurfen ist ein spannendes und motivierendes Erlebnis mit vielen positiven Aspekten. Insbesondere das dynamische Gleichgewicht sowie die Bewegungssteuerung werden angesprochen. Die Wahrnehmungsfähigkeit, insbesondere im Zusammenwirken mehrerer Sinne, und das Spiel mit Bewegungsideen sollen einen sicherheitsbewussten und verantwortungsvollen Umgang miteinander schulen. Gleichzeit soll diese Sportart den Kindern die Angst nehmen, Vertrauen und Gemeinschaftsgefühl stärken. 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE48370601931201210204  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7