Navigation
Malteser Hennef

Wallfahrt Kevelaer

Pilgern gehört zu den guten alten Traditionen, die heute wieder modern werden.

Wallfahrt ist ein Gebet mit den Füßen. Bei den Maltesern sind oft auch die Hände dabei, wenn sie Rollstühle schieben oder Krankentragen heben. Altötting und Kevelaer sind ebenso Ziele ihrer großen Pilgerfahrten wie etwa Rom. Der Lourdes-Krankendienst der Malteser begleitet und pflegt Kranke und Schwerbehinderte auf der Reise und am Wallfahrtsort. Ehrenamtliche Helfer kümmern sich rund um die Uhr um die Kranken, Ärzte sorgen für die medizinische Betreuung, Priester für die geistliche Begleitung.

Kevelaer: Die Malteser in der Erzdiözese Köln führen seit über 20 Jahren einmal jährlich diözesanweit Ende Mai/Anfang Juni eine Wallfahrt mit Kranken und Behinderten zum Marienwallfahrtsort Kevelaer zum Gnadenbild der "Trösterin der Betrübten" durch. Die Pilger und ggf. ihre Betreuer werden mit eigens dazu gebuchten Bussen nach Kevelaer gefahren und wieder zurück. Die Busse fahren ortsnah bei den Pilgern ab. Falls erforderlich, werden die Pilger mit einem Zubringerdienst von zuhause aus zu den Bussen gebracht. Eine warme Mahlzeit und für die Rückfahrt ein Lunchpaket sind in der Gebühr in Höhe von 20,00 € für die Pilger inbegriffen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, erteilen wir Ihnen gerne Auskunft unter: 02242/9220-500.

Weitere Informationen

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Robert Gollmer
Stadtbeauftragter
Tel. (02242) 9220-520
E-Mail senden
Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE48370601931201210204  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7