Navigation
Malteser Hennef

Corona und Kursbesuch

+++ Achtung: Wir starten wieder durch ! Neue Kurse ab 22.05.2021 +++

+++ Wichtige Informationen zu unserem Kursangebot +++

Die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter hat für uns oberste Priorität. Bitte haben Sie deshalb Verständnis dafür, dass wir Ihnen zur Zeit nicht an jedem unserer Standorte ein Kursangebot unterbreiten.

Aufgrund der pandemischen Lage bieten wir Kurse nur dort an, wo die Durchführung hinsichtlich

  • gesetzlicher Bestimmungen erlaubt,
  • arbeitsschutzrechtlicher Vorgaben möglich und
  • des Infektionsgeschehens vertretbar ist.

Erhalten Sie bei der Kurssuche kein Ergebnis, bieten wir im von Ihnen angefragten Bereich / Zeitraum keine Kurse an.

  • Ein negatives Corona-Testergebnis wird bei Teilnehmenden und Ausbildern vorausgesetzt, sofern nicht nach COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung von einer Immunisierung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 auszugehen ist (vollständige Aufzählung und Konkretisierung aller Fälle s. SchAusnahmV).
    Entsprechende Nachweise sind mitzuführen und vorzulegen:    
    • negativer POC-Test (Bürgertest) nicht älter als 24 Stunden bezogen auf das Kursende. Einige Standorte bieten vor Ort Testmöglichkeiten an (POC-Tests). Weitere Informationen erhalten Sie bei Interesse von Ihrer Dienststelle (Kurssuche/Kursdetails in der Ergebnisliste).
    • negatives PCR-Testergebnis nicht älter als 48 Stunden
    • Nachweis des vollständigen Impfschutzes. Letzte erforderliche Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen. Zusätzlich dürfen keine Symptome einer möglichen COVID-19 Infektion bestehen!  
    • Nachweis eines positiven Testergebnisses, das auf einer Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) beruht und mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt
       
  • Wir bitten Sie, zu den Kursen eine FFP2-Maske mitzubringen und im Kurs den Mindestabstand einzuhalten.
  • Die Überwachung und Kontrolle der Umgebungsluft erfolgt durch CO2-Messgeräte. Ab einem Wert von 700PPM wird der Schulungsraum gelüftet.
  • Bei einer bestehenden Erkrankung der Atemwege sehen Sie bitte von einem Kursbesuch ab.

Maßnahmen bei Kursduchführungen (sobald diese wieder möglich sind)

Um unsere Veranstaltungen für Sie so sicher wie möglich zu gestalten, haben wir gemeinsam mit
Medizinern und Hygienikern Maßnahmen entwickelt, die eine risikoarme Durchführung ermöglichen.

Bei allen Vorsorgemaßnahmen sind wir jedoch auf Ihre Mithilfe angewiesen, daher bitten wir um
Beachtung der folgenden Hinweise:

Bitte beachten Sie die Einhaltung der allgemeinen Maßnahmen des Infektionsschutzes:

  • ab Betreten des Gebäudes tragen Sie bitte Ihren mitzubringenden Mund-Nasen-Schutz,
  • Mund und Nase müssen vollständig bedeckt sein, auch am Sitzplatz,
  • regelmäßiges und gründliches Händewaschen,
  • kein Anhusten oder Händeschütteln,
  • beim Husten oder Niesen ein Einmaltaschentuch nutzen oder in die Armbeuge niesen,
  • Einhalten des Mindestabstands von 1,5 m.

In unseren Kursen achten wir darüber hinaus auf eine möglichst risikoarme Durchführung:

  • Die Raumgestaltung stellt sicher, dass der Mindestabstand von 1,5 m sicher einzuhalten ist.
  • Wir modifizieren die Methodenauswahl und die ggf. notwendige Durchführung praktischer Übungen (je nach Inhalt des Seminars) soweit, dass auf einen unmittelbaren körperlichen Kontakt verzichtet und der Mindestabstand eingehalten werden kann.
  • Möglichkeiten zur Handhygiene stehen durchgehend, auch im Seminarraum, zur Verfügung und werden in den Veranstaltungsablauf eingefügt.

Zudem ist eine ausreichende Belüftung der Ausbildungsräume gewährleistet. Durch häufiges Lüften kann es in den Schulungsräumen zeitweise kühl werden. Bitte warme Kleidung mitbringen.

Wir bitten Sie vom Kursbesuch abzusehen bei einer bereits bestehenden Erkrankung der Atemwege oder grippeähnlichen Symptomen. Diese Empfehlung dient auch ihrem persönlichen Schutz und besteht unabhängig von der derzeitigen Situation.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE15 3706 0120 1201 2102 04  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7